Skip to: Site menu | Main content

Nachsorgeklinik Tannheim - KinderKrebsNachSorge

 

Die KinderKrebsNachSorge wurde im Dezember 1990 von dem Schauspieler Klausjürgen Wussow (*1929 †2007) als Stiftung gegründet, die zunächst auch seinen Namen trug.
Später wurde sie umbenannt in "Stiftung Deutsche Kinderkrebsnachsorge".

Das nebenstehende Bild stammt aus einem der 1999er Flyer der Nachsorgeklinik Tannheim.

Prominente Förderer

Bis heute haben bereits zahlreiche Förderer aus den unterschiedlichsten Branchen einen Beitrag an der Arbeit für die Kids geleistet. Nachfolgend eine namentliche Auswahl in alphabetischer Reihenfolge (Stand 1999):

Prof. Dr. Jürgen Apitz (Wissenschaftlicher Beirat)

Christiane Bachschmidt (Kuratorium)

Konrad Baier (Kuratorium)

Eva-Maria Bauer (Kuratorium)

 

Ursula Cantieni (Stiftungsrat):
"Gemeinsam, innerhalb und mit der Familie einer schweren Krankheit begegnen zu können - helfen für Nähe, was liegt näher!"

   

Fritz Egner (Kuratorium):
Da uns alle selbst ein Schicksalsschlag wie dieser jeden Tag treffen kann, sollten wir die Möglichkeit nutzen, diesen lebensbedrohlich erkrankten Kindern und ihren Familien zu helfen."

Karl-Heinz Förster (Kuratorium)

Fritz Funke (Stiftungsratsvorsitzender)

   

Eva Herman (Kuratorium):
"Weil das Leid und Elend der betroffenen Familien immens groß ist und ihnen nur wenig Hilfe von außen zuteil wird, deshalb unterstütze ich die KinderKrebsNachSorge, die sich eine Linderung der Situation zur Aufgabe gemacht hat."

     

Uwe Hübner (Kuratorium):
"Es ist beeindruckend zu erleben, mit welcher Lebensfreude und Zuversicht der kleine herzkranke Manuel sein Schicksal trägt. Helfen Sie mit, damit wir diesen Kindern helfen können."

Carlo Karrenbauer (Kuratorium)

Walter Kelsch (Kuratorium)

Marion Kopp (Kuratorium)

Prof. Dr. Wolfgang Küsswetter (Wissenschaftlicher Beirat)

Dr. Manfred Matusza (Kuratorium)

Martin May (Kuratorium)

   

Folkert Milster (Kuratorium)

Rosi Mittermaier-Neureuther (Kuratorium)

Christian Neureuther (Kuratorium)

Prof. Dr. Dietrich Niethammer (Wissenschaftlicher Beirat)

Carmen-Dorothée Moll (Kuratorium)

Olivia Pascal (Kuratorium)

Dr. Erwin Ruf (stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender

Peter Schell (Kuratorium)

Hanne Schmitt-Donhauser (Stiftungsvorstand)

   

Martin und Thorsten Schmitt (Engagement):
"Sport ist noch lange nicht alles. - Gesundheit ist das Wichtigste im Leben!"

Birgit Schrowange (Kuratorium)

Petra Schürmann-Freund (Kuratorium)

Dr. Walter Sigle (Stiftungsrat)

Prof. em. Dr. Ulrich Stephan (Stiftungsrat)

Dieter Thoma (Kuratorium)

Georg Thoma (Kuratorium)

Andrea Wacker (Stiftungsrat)

   

Roland Wehrle (Stiftungsvorstand):
"Natürlich wäre es uns allen am liebsten, wenn die Patienten gesund wären und gar nicht hierher müssten. Doch denke ich, dass es sehr wichtig ist, den Kindern und deren Eltern die nötige Kraft zu geben, um mit dieser sehr schweren Situation umgehen zu können."

Kurt Widmaier (Stiftungsrat)

Klausjürgen Wussow (Schirmherr und Ehrenvorsitzender)

S.D. Fürst von Quandt zu Wybradd-Isny (Kuratorium)